Wendelinsritt

Die Reiterprozession startet ab Niederstaufen und Scheidegg. Nach dem Eintreffen der beiden Reiterzüge auf dem Kinberg beginnt der Festgottesdienst zu Ehren des heiligen Wendelin.

 

Es wird Segen für Ross und Reiter erbeten und den verstorbenen Wendelinsreitern und Woltätern der Kapelle gedacht. 

Der Festgottesdienst wird traditionsgemüß mit dem Kinberg-Wendelinslied beendet. 

Nach kurzer Pause erfolgt das Glockenzeichen zur Pferdesegnung und zum Abritt. 

Anschließend werden die Besucher mit Speis und Trank versorgt.

 

Den Wendelinsritt gibt es seit 1931. Zeitweise nahmen bis zu 200 Reiter daran teil. Früher fand er stets am Namenstag des heiligen Wendelin am 20. Oktober statt - und das dann teilweise schon bei Schnee. Seit vielen Jahren nun ist der zweite Oktobersonntag der Termin für den Ritt. 

 

Wendelinsritt 2013

Die Niederstaufener Heimatpfleg(l)er präsentieren die Heimat Niederstaufen im Internet.

Kontakt: Wolfgang Sutter: wolfgang.b.sutter@gmail.com

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wolfgang Sutter